Vinaora Nivo Slider

Erscheinungsbild des Bloodhounds

Woran erkennt man einen guten Bloodhound?

Er sollte kräftig, in sich stimmig und mit raumgreifendem Gang sein. Der Kopf sollte mittelgroß, nicht zu breit sein und den typischen Schädelauswurf haben.

Die Kopfhaut sollte lose sein und bei gesenktem Kopf mäßig Falten schlagen. Die Augen sind normalliegend und das Unterlid sollte nur wenig herabhängen und auch die Nickhaut nicht übermäßig zeigen.

Der Gesamtausdruck ist adelig und erhaben.

Das Fell muss aus wärmenden Unterhaar und aus feuchtigkeitsabweisenden härterem Deckhaar bestehen.

Die Farben: black & tan ,  liver & tan,  red  in einer Vielfalt von Schattierungen und auch Abzeichen.
Die Größen: Rüde: bis 70 cm / Hündin: bis 60 cm
Das Gewicht:
Rüde: bis 50 kg / Hündin: bis 40 kg(bei beiden mit großzügigen Toleranzen)
Das Aussehen: massiv, bullig
Das Wesen: ruhig, ausgeglichen, nicht vorlaut, absolut nicht aggressiv, kinderlieb und total verspielt    


Der Bloodhound sollte in allen Proportionen passig sein.


Kontakt

Georg Imming
Zitterdell 24
49767 Twist

Telefon: 05936 / 9232875
Mobil: 0151 / 53304396

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!